Aktenzeichen XY vom 7. August 2013

Nach einigen YouTube-Problemen ist die komplette Sendung vom 7. August nun hochgeladen worden.

Nachdem die Zuschauerreaktionen zunächst natürlich vor allem im Fall des Tunnel-Raubs von Berlin groß waren, konnte die Kriminalpolizei bereits am Freitag in einem anderen Fall einen Fahndungserfolg verbuchen.

Der Überfall auf eine 77jährige in Lohr ist geklärt. Ein 48jähriger Mann hatte die Frau in ihrem eigenen Auto entführt und mit der geraubten Geldkarte 1000€ von ihrem Konto abgehoben. Mit diesem Geld war der Geschädigte in den Urlaub nach Mallorca geflogen. Bei seiner Rückkehr klickten am Frankfurter Flughafen die Handschellen. Über diese Festnahme berichtete u.a. die Main Post.

Aber auch im spektakulären Fall der Tunnel-Räuber hat die Sendung einiges an neuen Spuren erbracht. Bereits zwei Tage nach der Sendung berichtete die BZ von 170 neuen Hinweisen. Bis Montag konnte diese Zahl laut Berliner Morgenpost auf 240 gesteigert werden. Laut Polizei waren viele gute Tipps, aber leider keine heißen Spuren unter den Hinweisen.

Der zuvor als aufwendigster Fall der XY-Geschichte angekündigte Tunnelraub sorgte auch bei der Gunst der Zuschauer wieder einmal für Top-Quoten. 5,17 Millionen Zuschauer schalteten die Sendung in Überlänge ein, was einem Marktanteil von 18,9% und den Tagessieg einbrachte.

Ihnen gefällt dieser Artikel?

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*