Der Mörder, der sich “Siegfried Klose” nannte

15. November 2017 blogxy.de 0

Günter-Wilhelm Detjen war mit seinen 25 Jahren bereits Filialleiter einer kleinen Sparkasse im Buxtehuder Stadtteil Hedendorf und verheirateter Familienvater. Am 1. März 1979 wurde er brutal ermordet und das Leben seiner kleinen Familie zerstört. Wer war der Mann, der sich als Polizist “Siegfried Klose” ausgab und angebliches Interesse an einem Wertpapiergeschäft zeigte? Für 33.500 DM wurde er zum Mörder. Verdächtigungen gab es viele, einige führten zu dramatischen persönlichen Konsequenzen, doch abschließend geklärt werden konnte die […]

Gegen das Establishment – Die RAF und XY

14. Dezember 2016 blogxy.de 0

Am 2. Juni 1967 wurde der 26-jährige Student Benno Ohnesorg während des Berlin-Besuchs des Schahs Mohammad Reza Pahlavi unter bis heute nicht vollständig geklärten Umständen vom Polizeiobermeister Karl-Heinz Kurras erschossen. Das Datum gilt als der Beginn der Radikalisierung von Teilen der Studentenbewegung und Mitauslöser der Gründung der Rote Armee Fraktion. In ihrer blutigen Geschichte ermordeten Terroristen der RAF zwischen 1971 und 1993 34 Personen, darunter vor allem führende Köpfe aus Wirtschaft und Politik. Genau in […]

Dunkle Vorahnung – der Mord an Manfred Deindl

4. August 2015 blogxy.de 1

Am 19. September 1996 wurde der 46-jährige Postbeamte Manfred Deindl während seines Dienstes im Lentinger Postamt erdrosselt. Trotz der Ausstrahlung als Filmfall bei Aktenzeichen XY … ungelöst im Mai 1997 ist der Fall bis heute ungeklärt. Mord verjährt nie – und so fahndet die zuständige Kriminalpolizei Ingolstadt bis heute nach dem Täter. War es ein Kollege? Oder der rätselhafte Unbekannte, der sich “Dieter Grasser” nannte und in den Wochen vor Manfred Deindls Tod mindestens fünf […]

Mord in der ländlichen Idylle: Wer tötete Fritz S.?

1. Juni 2015 blogxy.de 2

Im Juli 1982 wurde der 26-jährige Maurer und Bauernsohn Fritz Schmidt in seinem fränkischen Heimatdorf Oberaltertheim auf bestialische Weise ermordet. Etliche Zeugen machten in der sonst so idyllischen Provinz in jenen späten Abendstunden einige mysteriöse Beobachtungen. Ebenso dubios sind die Umstände des Todes von Fritz Schmidt, der frisch verheiratet war und einer alteingesessenen Familie angehörte. Hatte der sonst im Dorf beliebte Mann einen Erzfeind? Der Fall ist bis heute ungeklärt. Der 4. Juli 1982 ist […]

35 Jahre ungelöst – der Mord an Manuela Bülow

14. April 2015 blogxy.de 1

Der Schulweg der kleinen Manuela Bülow aus dem Lübecker Stadtteil St. Lorenz-Süd war lediglich 400 Meter lang. Dennoch verschwand sie am 9. September 1980 spurlos. War ein harmloser Dumme-Jungen-Streich mitursächlich für den Tod der Siebenjährigen? Der Tag des Verschwindens von Manuela jährt sich bald zum 35. Mal – trotz einer zwischenzeitlichen Festnahme und eines bundesweit aufsehenerregenden Indizienprozesses konnte der Täter bis heute nicht überführt werden. Der 9. September 1980 ist ein verregneter Spätsommertag. Manuela, die […]

Mord im Intercity 620 – wer tötete Vesna Nasteva?

22. Januar 2015 blogxy.de 0

Am 2. November 1980 starb Vesna Nasteva, eine hoffnungsvolle bulgarische Nachwuchswissenschaftlerin und Mutter zweier Kinder, nachdem sie in einem Zugabteil von einem unbekannten Mann niedergestochen wurde. Obwohl der Mord bereits 5 Tage später Gegenstand eines XY-Studiofalls war, ist er bis heute ungeklärt. Es ist kalt in den späten Oktobertagen des Jahres 1980, nahezu in ganz Deutschland gibt es jener Tage Temperaturminusrekorde. Vesna Nasteva, eine 28-jährige Chemikerin, befindet sich zu dieser Zeit in Nürnberg; sie hat […]

“Taschentuchmord” an Luise Stöcker

30. Oktober 2014 blogxy.de 3

Dienstag, 30. März 1965: die 56-Jährige Volksschullehrerin Luise Stöcker aus Mülheim an der Ruhr erscheint an diesem Morgen nicht zum Unterricht an ihrer Schule im Stadtteil Broich. Da sie sonst eine sehr zuverlässige Person ist und in den 20 Jahren, die sie an dieser Lehranstalt arbeitet, an keinem einzigen Tag gefehlt hat, wird der Schulleiter sofort misstrauisch. Die gerufene Polizei findet Luise Stöcker tot in ihrem Badezimmer auf, sie wurde mit einer Flasche niedergeschlagen und […]

XY ungelöst: “Mümmelmannsberg”

16. September 2014 blogxy.de 0

Michael Riesterer lebte gemeinsam mit seiner alleinerziehenden Mutter Helga und seinem 15-jährigen Bruder Rolf in einer Wohnung in der Großsiedlung Mümmelmannsberg in Hamburg-Billstedt. Einer seiner Spielkameraden – Haluk Kocal – wohnte in direkter Nachbarschaft. Die beiden 8- und 9-jährigen Jungen kamen im Juni 1981 Abends nach einer Runde mit dem Rad nicht mehr nach Hause.  44 Tage später wurden ihre Leichen gefunden, sie waren auf heimtückische Weise umgebracht worden. Trotz einiger Festnahmen und einer Gerichtsverhandlung […]