Fall Sigrid P. gelöst – Ehemann gesteht Mord

Laut Informationen von RTL Punkt 12 hat der Ehemann der vermissten Sigrid P. aus Königswinter bei Bonn gestanden, seine Frau nach einem Streit erwürgt und anschließend im Keller einbetoniert zu haben.

Nach der Ausstrahlung des Falls bei Aktenzeichen XY am 16. Oktober 2013 hatten sich die Hinweise auf den Ehemann verdichtet. Am Mittwochmorgen rückten dann Spezialeinheiten der Landespolizei an und durchsuchten das Haus und den Garten der Familie und machten schließlich die grausame Entdeckung.

Der Ehemann hatte bis zuletzt u.a. auch in Fernsehinterviews behauptet, seine Frau habe die Familie freiwillig verlassen.

Update vom 17. März 2014: heute hat das Bonner Landgericht sein Urteil gesprochen. Sigrid P. Ehemann Gerd L. muss wegen Totschlags für 8 Jahre ins Gefängnis.

Ihnen gefällt dieser Artikel?

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*