Festnahme im Fall Mark Herbert

In einem bewegenden Appell wendete Mark Herbert sich an die Fans der Offenbacher Kickers. Dieser Aufruf wurde auch bei XY ausgestrahlt. | Quelle: Screenshot Aktenzeichen XY vom 12. August 2015 / ZDF

Wenige Fälle haben die XY-Zuschauer in den letzten Jahren so sehr bewegt wie der Fall des Offenbacher Kickers – Fan Mark Herbert, der so brutal zusammengeschlagen wurde, dass er seither querschnittsgelähmt ist.

Der brutale Angriff geschah am Rande des Aussichtsturmfests am 25. August 2012 im Offenbacher Stadtteil Bieber. Nach dem Spiel der 3. Liga zwischen den Kickers Offenbach und Borussia Dortmund II geriet das spätere Opfer dort mit dem Täter in Streit. Dieser artete später in eine Schlägerei aus, bei welcher dem damals 23-jährigen Offenbacher mehrfach gegen Kopf und Körper getreten wurde. Außerdem wurde er mit dem Kopf gegen eine Mauer gestoßen, was zu Mark Herberts erheblichen Verletzungen führte.

Der Fall wurde dann – knapp 3 Jahre nach der Tat – in der August-Sendung von Aktenzeichen XY … ungelöst ausgestrahlt. Die Welle der Anteilnahme war schier unermesslich, die ausgelobte Belohnung wurde von XY-Zuschauern auf über 35.000€ aufgestockt. Nun klickten endlich die Handschellen. Der tatverdächtige 29-Jährige, bereits bekannt durch andere Gewaltdelikte, wurde am gestrigen Donnerstag verhört und soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Angaben zur Tat machte er nicht, Täter und Opfer sollen sich vor dem Streit und der anschließenden Tat aber nicht gekannt haben.

Bewegung kam letztlich durch einen Zeugen in den Fall, der den Namen einer der Frauen nennen konnte, die sich mit dem Täter auf dem Aussichtsturm aufgehalten hatten. Laut Stefan Racic von der Kripo Offenbach reichen die Angaben der Zeugen nun wohl endlich “auch für eine Verurteilung”.

Viele Zuschauer fragten in den vergangenen Wochen, wie man die Familie Herbert unterstützen könne. Gerne veröffentliche ich hier die Bankverbindung des eingerichteten Spendenkontos:

Spendenkonto Mark Herbert
Sparkasse Offenbach
IBAN DE76505500200007037104
BIC HELADEF1OFF

[1] [2] [3]

Ihnen gefällt dieser Artikel?

17 Kommentare

  1. Dem Täter sollte man die Hände abhacken! So ein Arschloch!!! Sehr gut, dass durch die Sendung endlich der Täter ermittelt und festgenommen werden konnte! Meine Anteilnahme gilt Mark Herbert und der Familie. Ich habe selber eine schwerbehinderten Bruder (Geburt), aber wenn ihm sowas zugestoßen wäre, hätte ich wohl Selbstjustiz (verboten) verübt. Sowas macht mich stinkwütend. Unsere Gesellschaft ist mittlerweile zum Großteil eine Schande!!!

  2. Hände abhacken? Auf keinen Fall. Der sollte Steine zertrümmern müssen und das erwirtschaftete Geld an das Opfer überweisen und zwar genauso lange, wie Mark Herbert leben wird.

  3. Bei aller Emotionalität, die bei diesem grausamen Fall zwangsläufig mitspielt, habe ich mir heute mehrfach überlegt, Kommentare sowohl hier als auch bei facebook zu löschen oder die Kommentarfunktion komplett abzuschalten. Ich denke aber, dass jeder für seinen Kommentar selbst verantwortlich ist und am Ende damit leben muss. Dennoch ist das Niveau teilweise unterirdisch und der Einfallsreichtum mancher Besucher, wie man mit dem mutmaßlichen Täter umgehen solle, in einigen Fällen schockierend.

  4. Es ist sehr erleichternd, dass dieser gewalttätige Mensch endlich aus dem Verkehr gezogen wurde. Bleibt abzuwarten, ob er auch tatsächlich zur Rechenschaft gezogen wird. Oft werden allzumilde Urteile gefällt, so dass geradezu die Opfer noch,als geohrfeigt werden. Die Krankenkasse wird sicherlich Regress vom Täter fordern, damit dürfte er lebenslang beschäftigt sein. Leider muss die Familie Privatklage für Ihre Kosten einklagen und diese sind leider nachrangig. Hat der Täter soviel Einkommen, dass das Opfer nicht leer ausgeht?

  5. Ich freue mich sehr für Mark und seine Familie, dass der Täter nun festgenommen wurde und (hoffentlich) eine gerechte Strafe bekommt!
    Unbegreiflich ist jedoch, dass der Täter “polizeibekannt” durch Körperverletzung etc. ist und sich dennoch auf freiem Fuß befindet. Was muss geschehen, dass solch brutale Menschen weggesprengt werden?
    Und es stellt sich mir die Frage, ob die Zeugen ruhigen Gewissens sein können?! Erst als eine sehr hohe Belohnung ausgelobt wurde, kamen die Zeugen aus ihrer Anonymität heraus.
    Die Zeugen hätten von Anfang an zu ihrer Aussage stehen sollen! Diese “Kopfgeld” wäre besser bei Mark selber gut aufgehoben.

  6. Wenn ich hier einige Kommentare lese, dann wird mir schlecht. Es ist schon schlimm, dass jeder seinen geistigen Müll im Internet abladen kann.

  7. Jetzt noch das richtiges Urteil gegen den Täter: 99 Jahre Haft ohne Bewährung und wiedermal hat XY gezeigt, was die Sendung und die Courage der Zuschauer erreichen können, allen die entscheidend dazu beigetragen haben ein Dankeschön.

  8. So eine elende Dreckssau, die Mark Herbert fast umgebracht hätte.
    Ich würde ihn am liebsten an jedem neuen Tag mit einer komplett gefüllten Dose Tränengas begrüßen oder seine Hände einer Kreissäge annähern.

  9. Hurra, der Verbrecher und Ho(h)liga(eh)n wurde endlich dank AZ-XY gefasst! Hoffentlich bekommt der eine entsprechend harte Strafe! Mir fällt nichts richtiges als Strafe für solch ein asoziales ein…..

  10. Bei solch einem Brutalen Schläger die richtigen Worte zu finden, fällt einem echt schwer…(Manche schreiben ja, was sie denken, und das ist nicht immer so…)was man zwar /(Nachvollziehen kann,aber … Ich hoffe nur das der Richter den nicht (zu Milde) bestraft….Für mich ist das schon / Versuchter Mord…Hoffe das es MarK (zu mindest etwas besser) geht und das er seinen -Lebensmut behält…(Kämpfen/nicht aufgeben),auch wenn es nicht -Leicht sein Wird….

  11. Wie kann man so eine Missgeburt mit intelligenten Wesen wie “Zitat ” Schwein / Drecksau vergleichen? Welches Schwein oder welche Sau wäre mit so einem Menschen Vergleichbar? Das ist eine Menschliche Missgeburt und mit keinem in diesem leben der genannten Tieren jemals vergleichbar!

  12. Was Mark Herbert passiert ist, ist so was von grausam das mir die Worte als Christ fehlen.
    Ich habe die Sendung im Youtube gesehen, aber dieser Menschen der Mark fast getötet hätte hat für mich die Höchststrafe verdient, denn daß war für mich ein glatter Mordversuch, und nicht selten wird von Richtern hierfür sogar lebenslänglich verhängt.
    Für mich wurde Mark aus niedrigen Beweggründen zusammengetreten, denn anders kann ich mir hier keinen Reim mehr daraus machen.
    Ich hoffe für uns alle, daß dieser Typ sehr lange aus dem Verkehr gezogen wird, denn dieser Typ ist für uns alle nicht zumutbar!
    Ich möchte auch nicht in ständiger Angst leben, und um mein Leben fürchten müssen.
    Aber ihn ein Schwein oder als Drecksau zu bezeichen bringt uns alle hier nicht und nicht weiter.
    Warten wir es ab was nun in der nächsten Zeit genau passiert im Falle von Mark Herbert.
    Und Mark Herbert wünsche ich alles Gute auf seinem weitern Weg!!!

1 Trackback / Pingback

  1. Aktenzeichen XY vom 2. September 2015 | Der Aktenzeichen XY – Blog

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*